Sommerolympiade 2024

Was war das schon wieder für ein großartiger Tag!?
Heute stand die 2. Olympiade der Schule Paracelsusstraße an. Wir haben dem morgentlichen Regen getrotzt und wurden mit Sonne belohnt! Jede Klasse hat einen Wettbewerb betreut. Es gab ein Go-Cart Rennen, Eierlauf, Zielschießen mit der Wasserpistole, Reifen-weit-rollen, einen Hindernisparcour, Dosenwerfen, Wasser-Umschütten, Zielwerfen und Kegeln!
Alle Teilnehmenden haben alles gegeben, waren ehrgeizig, motiviert und hatten viel Spaß.
Zum Abschluss gab es nicht nur Siegerurkunden für alle, sondern auch noch Sonderurkunden für 3 Wettbewerbe. Svenja war die erfolgreichste im Wasser umschütten und Daniel hatte einen wahren Sahnetag. Er war nicht nur der Schnellste beim Hindernisparkour, sondern hat auch noch den Reifen am weitestens gerollt! Herzlichen Glückwunsch!
Zum großen Finale durfte jede Klasse noch ein Kind zur Reise nach Jerusalem entsenden. Als Gewinn gab es einen 10 Eure Gutschein für das Oberstübchen. Es war ein hart umkämpfter Wettbewerb mit sehr knappen Entscheidungen. Und ihr werdet es nicht glauben… der Gewinner war: Daniel!!

Am Ende haben sich alle einen riesen Applaus verdient – auch die Erwachsenen, die tatkräftig unterstützt und alle zu tollen Leistungen angespornt haben.

Bis zur nächsten Olympiade!

 

 

 

 

Fußballturnier der Schule Paracelssustraße

Unser Schülerrat hatte eine großartige Idee. Es sollte ein Fußballturnier mit Schülern und Mitarbeitern an unserer Schule stattfinden. Gesagt getan! Es meldeten sich 24 Schüler und Schülerinnen, sowie 12 Mitarbeiter, die an diesem Turnier teilnehmen wollten. So entstanden 6 gemischte Teams, die sich den gesamten Tag der schönsten Nebensache der Welt widmeten. Fast alle anderen Schüler, Schülerinnen und Erwachsene waren den gesamten Tag als Zuschauer dabei. Nach einer spannenden Vorrunde wurden am Nachmittag die Plätze 1 bis 6 ausgespielt. Es kam zu einem spannenden Finale, was erst in der letzten Sekunde durch einen herrlichen Freistoß von Daniel entschieden wurde. Herr Busch versuchte noch alles, um als Torwart den Einschlag zu verhindern, aber der Schuss von Daniel war einfach zu gut. Somit konnte das Team von Daniel den Sieg feiern. Alle waren sehr begeistert von dem Turnier und wir werden das in diesem Schuljahr bestimmt noch einmal wiederholen.

    

Osterfeuer 2024

Es ist eine liebgewonnene Tradition an der Schule Paracelsusstraße, dass die Oberstufe die ganze Schule zu einem Osterfeuer einläd. Für jede Klasse gab es ein selbstgebasteltes, verstecktes Osterkörbchen mit Leckereien. Alle haben das Beisammensein genossen. Vielen Dank liebe Oberstufe.

Lauf und Walkingfest 2024

Am 28.2.2024 fuhren alle Klassen aus der Mittel- und Oberstufe zum Lauf- und Walkingfest in die Leichtathletikhalle Hamburg. Gestartet wurde in unterschiedlichen Disziplinen. Man konnte 15, 30 und 60 Minuten ohne Unterbrechung Walken. Die ganz tapferen Schüler mussten sogar 30 oder 60 Minuten Joggen. Fast alle Schüler erreichten ihre gesteckten Ziele. Es ist immer wieder beeindruckend, zu welchen Leistungen unsere Schüler fähig sind, wenn der Ehrgeiz sie gepackt hat. Alle Schüler und Schülerinnen erhielten eine Medaille und ein Laufabzeichen. Der nächste Tag war von Muskelkater aber auch von glücklichen und stolzen Gesichtern geprägt.

 

 

TUSCH – Klangzeit

TUSCH hat uns ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk in die Schule gebracht:

Die „Klangzeit“ ein besonderes Angebot der Elphi für „Menschen, die Musik im geschützten Rahmen genießen möchten“ hat bei uns in der Pausenhalle stattgefunden. Sechs Musikerinnen und Musiker des „Ensemble Resonanz“ haben ein abwechslungsreiches, musikalisches Winter-Programm zum Zuhören, Mitsingen und Bewegen präsentiert.

Danke für die Möglichkeit, Musik im eigenen Haus zu hören!

Der Spielzeugflügel hat eine wichtige Rolle gespielt.
Der Spielzeugflügel hat eine wichtige Rolle gespielt.
Die Spieluhr als besonderes Instrument.

 

 

JeKi-Konzert mit „SAXYARPA“

Im Rahmen der 5. Staffel „Konzerte für Kinder“ (ein JeKi-Konzert) konnten wir die Gruppe „SAXYARPA“ an unserer Schule begrüßen.

Mit viel musikalischer Power wurden alle schon nach kurzer Zeit zum Tanzen, Mitmachen und Mitsingen motiviert. Aber auch die ruhigeren Klänge haben das Publikum verzaubert.

Die drei Musiker haben zusammen und einzeln auf ihren Instrumenten musikalische Akrobatik gezeigt, die wir nicht so schnell vergessen werden.

Vielen Dank an Sarah Bieler und die Sponsoren, die dieses Erlebnis ermöglicht haben.