Hort

Anschluss- und Ferienbetreuung

Seit Beginn des Schuljahres 2015/16 bieten alle speziellen Sonderschulen im Anschluss an die Unterrichtszeit eine Betreuung täglich bis 18 Uhr sowie eine Ferienbetreuung an.

Die Betreuungsangebote stehen allen Schülerinnen und Schülern bis zum 14. Lebensjahr offen. Wenn eine Schülerin oder ein Schüler in einer höheren Klassenstufe aufgrund der körperlichen oder geistigen Entwicklungsbeeinträchtigung besondere Betreuung benötigt, ist ausnahmsweise auch in den Folgeschuljahren eine Teilnahme an den Betreuungsmaßnahmen möglich.

Unsere Betreuungsangebote werden vom Träger Leben mit Behinderung Hamburg e.V. (LmBHH) gestaltet.

Die Anschlussbetreuung beginnt direkt nach dem Ende des Unterrichts um 15 Uhr und kann bis 17 oder 18 Uhr genutzt werden. Für Betreuungsmaßnahmen, die bis 18 Uhr gebucht werden, ist eine zusätzliche Busbeförderung für die Schülerinnen und Schüler vorgesehen.

Die Betreuung während der Schulferien kann jeweils wochenweise gebucht werden. Die Eltern melden ihre Kinder zu Beginn des Schuljahres für die Ferienbetreuung an und legen dabei fest, an wie vielen Wochen sie eine Ferienbetreuung wünschen.